Lena und Hugo

 

Hugo ist ein Erdmännchen und das Klassentier der 1b. Jedes Kind darf ihn an einem WE mit heim nehmen und muss dann in Hugos Tagebuch mit Fotos und einer Geschichte dokumentieren, was Hugo alles bei dem Kind erlebt hat. Am letzten Februar-Wochende 2012 durfte Hugo mit zu Lena nach Hause! Allerdings nur kurz, weil es direkt weiter ging zum WE bei Immi und Ippi.

Und hier ist das, was Hugo über das Lena-Wochenende in sein Tagebuch geschrieben hat:

--------------------------------

 

Hallo liebe Klasse 1b!


Dieses Wochenende durfte ich mit zu Lena. Erst hat sie mir ihr Zimmer gezeigt, aber dann hat sie bald ihre Sachen gepackt - sie besucht nämlich jedes zweite Wochenende ihre Großeltern Immi und Ippi.

Als wir dort ankamen, habe ich mir auch zuerst ihr Zimmer angeguckt und dann ihre Freundin Ronja kennengelernt. Ronja ist eine Klappmaulpuppe und geht noch in den Puppengarten. Sie ist aber sehr nett und wir haben Nachts zusammen in einer Ecke von Lenas Bett geschlafen. Vorher gab es aber immer noch eine Gute-Nacht-Geschichte von der Immi vorgelesen, und zwar aus einem „Yakari“-Buch.

Am Samstag bekam ich Cornflakes zum Frühstück, und danach bin ich mit Lena auf Klettertour in der „Harfe“ gegangen. Das ist das Treppengeländer im Flur bei der Immi, und da drin kann man herrlich klettern! Und dann habe ich ein bisschen mit den Katzen gespielt - die Immi und der Ippi haben nämlich fünf Katzen und zwei Kaninchen. Stellt Euch vor: der Felix hat mir sogar ein bisschen in den Schwanz gebissen! Tat aber gar nicht weh! :-)
Danach waren wir bei der Post. Ich durfte mit Lena ein Päckchen nach Amerika schicken. Und dann haben wir in einem großen Haus gaaaanz viele Sachen aus gaaaanz fremden Ländern angeguckt: da war ein Bhudda aus Thailand und eine Sänfte aus China, und wir haben Lena eine tolle Mütze gekauft. Die musste ich aber erst Probe tragen und gucken, ob sie auch warm genug ist!

Nachmittags bin ich dann - operiert worden. Oh Schreck! Ich hatte doch ein kleines Löchlein am linken Vorderpfötchen! Die Immi hat mir eine Betäubungsspritze gegeben, damit ich kein Aua habe, und als ich aufwachte, war alles vorbei und ich hatte einen Verband. Weil ich so tapfer gewesen war, hat Lena mit mir Gummibärchen und Mäusespeck geteilt, und wir haben dann ganz lange mit ihren Barbies gespielt. Weil aber mein Pfötchen gar nicht weh tat, haben wir den Verband am Abend wieder abgemacht. Zusammen mit Lena in die Badewanne durfte ich aber noch nicht; ich habe nur zugeguckt, was aber auch lustig war.

Am Sonntag bin ich dann Mittags mit Lena wieder zu ihr nach Hause gefahren.

Hoffentlich darf ich bald mal wieder mit zu ... LENA!!!


Euer Hugo

--------------------------------

 

Und hier sind die Fotos von Hugos Wochenende bei Lena!
(Klick aufs Bild macht groß und zeigt die Bildtitel!)

 

 

 

Gästebuch

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Gästebuch

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Sie sind hier:  >> Galerie  >> Lena und Hugo